Der Ratgeber für deine Plüschtiere und Kuscheltiere

Plüschtier Test

Plüschtier Test | Produktqualitäten | Plüschtiershop*


Seit dem in den vergangenen Jahren immer wieder Spielsachen und auch Kuscheltiere aufgrund von Qualitätsmängeln zurückgerufen worden sind, ist es für Eltern immer schwieriger zu entscheiden, für welches Produkt sie sich nun entscheiden sollen.

Dabei kann ein Plüschtier Test hier sehr hilfreich sein. Besonders vor den neuen Messen wird immer wieder gerne ein Plüschtier Test durchgeführt. Hierbei werden dann verschiedene Kuschelfreunde von unterschiedlichen Marken und Herstellern getestet.

Die Ergebnisse können die Verbraucher bzw. Eltern dann meist im Internet oder in speziellen Zeitschriften nachlesen. Anhand der Ergebnisse vom Plüschtier Test können die Eltern dann entscheiden, welches Kuscheltier sie für den Nachwuchs kaufen.

Der Plüschtier Test

Vorwiegend werden die Test von verschiedenen namenswerte Institutionen veranlasst und auch durchgeführt. Für den Plüschtier Test werden dann verschiedene Kuscheltiere eingekauft. Dabei wird sehr zufällig vorgegangen. In der Regel werden 30 bis 100 Plüschtiere getestet. Dabei werden bekannte Markenhersteller ebenso verwendet wie Kuscheltiere von Eigenmarken des Einzelhandels und No-Name-Produkte. Meist testen die Spielzeugexperten nach den gültigen Spielzeugrichtlinie EN 71. Hier wird unter anderem überprüft, ob Knöpfe oder Augen abgerissen und zum Beispiel von Kleinkindern verschluckt werden können. Bei aktuellen Tests waren aber die Augen immer fest vernietet. So kann von hier also keine Gefahr für die Kleinen ausgehen. Weiterhin werden bei einem Plüschtier Test auch Zugversuche durchgeführt. Hierfür werden die Kuscheltiere dann auf eine Streckbank gelegt und dann einem Zug von 90 Newton ausgesetzt.

>>>Hier gehts zum Plüschtiershop mit weiteren Infos*<<<

In einem Plüschtier Test muss laut den EU-Spielzeugrichtlinien auch eine Entflammbarkeitsprüfung erfolgen. In der Regel werden die zu testenden Plüschtiere dann mit einer zwei Zentimeter langen Flamme für drei Sekunden mit Propangas beflammt. Dabei wird dann die Ausbreitung der Flamme beobachtet. Manchmal lassen sich die Produkte überhaupt nicht entflammen, wie auch bei den kürzlichen Tests. Es wurde bei dem letzten Plüschtier Test auch gezeigt, dass sich Flamme deutliche langsamer verbreitet, als vorgeschrieben. Bei manchen Produkten kann dieser Test auch nicht durchgeführt werden, da unter Umständen die Normgröße unterschritten wird. Laut den neusten Tests sind die Ergebnisse aber sehr erfreulich.

Der Plüschtier Test in Deutschland

Das bedeutet, dass sich Eltern auf eine entsprechende Produktqualität verlassen können. So kommen die Experten auch immer häufiger zum Schluss, dass die Hersteller nun auch verstärkt auf die Qualität und Sicherheit achten. Vor einigen Jahren war diese leider noch anders. Wer als Eltern unsicher ist und seinem Nachwuchs aber dennoch ein neues Kuscheltier kaufen möchte, sollte sich einfach mal die Ergebnisse eines Plüschtier Tests einholen. Anhand dieser können Mama und Papa dann die entsprechende Marke finden, die unbedenkliche Kuscheltiere produzieren. Sollte ein Produkt komplett durch einen Plüschtier Test fallen, so muss dieses umgehend vom Markt genommen werden. Alle bereits verkauften Artikel werden dann zurückgerufen und können in den Verkaufsstellen zurückgegeben werden. Die Käufer erhalten dann ohne Weiteres den bezahlten Betrag zurück. Zum Glück haben die Zahlen der zurückgerufenen Kuscheltiere reduziert. Ein positiver Plüschtier Test bedeutet sowohl Sicherheit für die Eltern wie auch ein Aushängeschild für den Hersteller. Diese Kuscheltiere können dann also ohne Bedenken gekauft und zum Beispiel auch verschenkt werden.

>>>Hier gehts zum Plüschtiershop mit weiteren Infos*<<<